27.10.2019 - 22:16 Uhr

Wiegand bleibt Oberbürgermeister von Halle

Bernd Wiegand bleibt Oberbürgermeister von Halle (Saale).

Der parteilose Amtsinhaber setzte sich am Sonntag in der Stichwahl gegen den Kandidaten der Linkspartei, Hendrik Lange, mit 61,4 zu 38,6 Prozent durch. Der erste Urnengang vor zwei Wochen war durch den Anschlag auf die Synagoge von Halle überschattet worden, als vier Tage vor dem Wahltermin zwei Menschen in der Saalestadt erschossen worden waren.

Zahlreiche Wahlkampftermine waren abgesagt worden. Wiegand hatte im ersten Wahlgang mit 44,3 Prozent die absolute Mehrheit verpasst.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH