18.05.2019 - 09:51 Uhr

Polizeipräsidium Krefeld / Beleidigungen und Widerstand gegen ...

Beleidigungen und Widerstand gegen Polizeibeamte

Krefeld - In der vergangenen Nacht (18. Mai 2019) meldeten Zeugen,dass eine männliche Person eine Frau am Hauptbahnhof schlagen würde. Der 26-jährige Tatverdächtige aus Hagen schlug gegen 03:00 Uhr bei der Sachverhaltsklärung wild um sich und versuchte die Polizeibeamten zu verletzen. Der Angriff konnte abgewehrt und der 26-Jährige fixiert werden. Bei der anschließenden Ingewahrsamnahme beleidigte er die Beamten massiv und sperrte sich gegen die Entnahme einer Blutprobe. Nachdem der 26-Jährige versuchte, sich selbst zu verletzen, wurde er in eine Klinik eingewiesen. Die 19-jährige Frau aus Hagen blieb unverletzt.

OTS: Polizeipräsidium Krefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50667 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50667.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 www.polizei.nrw.de/krefeld Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR