20.04.2019 - 17:32 Uhr

1. Bundesliga: Bayern gewinnen gegen Bremen

Am 30.

Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der FC Bayern München gegen Werder Bremen mit 1:0 gewonnen. Durch den Sieg bauten die Bayern den Abstand auf den Tabellenzweiten Borussia Dortmund, der am Sonntag sein Auswärtsspiel beim SC Freiburg bestreitet, zwischenzeitlich auf vier Punkte aus. Bremen musste durch die Niederlage einen Tabellenplatz einbüßen und befindet sich vorerst auf dem achten Rang.

In der 58. Minute sah der Bremer Verteidiger Milos Veljkovic die gelb-rote Karte für ein Foulspiel am Münchner Abwehrspieler Niklas Süle. Veljkovic hatte Süle während eines Luftzweikampfs 18 Meter vor dem eigenen Kasten mit dem Ellbogen am Kopf getroffen. In der 75. Minute erzielte Niklas Süle das Führungstor für die Bayern. Nach einer abgewehrten Hereingabe von rechts war der Ball über Bayerns Mittelfeldspieler Thiago zu Alaba gelangt, der aus dem linken Halbraum nach innen passte. Dort war Süle zur Stelle und zog aus zentralen 20 Metern ab. Sein Schuss wurde noch vom Bremer Mittelfeldspieler Davy Klaassen abgefälscht, sodass die Kugel mittig im Netz landete. Bremens Torhüter Jiri Pavlenka war bereits nach rechts abgetaucht. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: FC Augsburg - VfB Stuttgart 6:0, 1. FSV Mainz 05 - Fortuna Düsseldorf 3:1, Bayer 04 Leverkusen - 1. FC Nürnberg 2:0.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH