05.05.2019 - 15:26 Uhr

2. Bundesliga: Duisburg gewinnt in Kiel

Am 32.

Spieltag der 2. Bundesliga hat Holstein Kiel 0:2 gegen den MSV Duisburg verloren. Damit haben die Duisburger weiterhin minimale Chancen auf den Klassenerhalt. Sie haben zwei Spieltage vor Saisonende vier Punkte Rückstand auf Relegationsplatz 16, allerdings auch das klar schlechtere Torverhältnis als die Konkurrenz.

Kiel kann unterdessen nach der Niederlage nicht mehr aufsteigen. In einer abwechslungsreichen ersten Hälfte ließen beide Teams am Sonntag mehrere Chancen liegen. Das Unentschieden war deshalb leistungsgerecht. Nach dem Seitenwechsel gingen die Duisburger durch einen Treffer von Joseph-Claude Gyau in der 56. Minute in Führung. In der 68. Minute legte Tim Albutat nach. Die Gastgeber machten im Anschluss Druck, konnten aber nicht mehr antworten. Für die Störche geht es am kommenden Sonntag gegen Dresden weiter. Duisburg ist zeitgleich gegen Heidenheim gefordert. In den Parallelbegegnungen vom Sonntag sicherte sich Erzgebirge Aue dank einen 3:1-Siegs bei Jahn Regensburg den vorzeitigen Klassenerhalt. Der 1. FC Union Berlin bleibt trotz einer 1:2-Niederlage beim SV Darmstadt 98 Tabellendritter. Von Tabellenplatz zwei bis acht haben am 32. Spieltag alle Mannschaften verloren. Tabellenführer Köln spielt erst am Montag gegen Fürth.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH