Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

22.02.2021 - 22:26 Uhr

2. Bundesliga: Fürth gewinnt Spitzenduell gegen Kiel

Zum Abschluss des 22.

Spieltags in der 2. Bundesliga hat es an der Spitze der Tabelle einen echten Paukenschlag gegeben: Greuther Fürth setzte sich im Spitzenspiel mit 2:1 gegen Holstein Kiel durch. Die Kieler verpassen damit den erneuten Sprung an die Tabellenspitze und sind nun punktgleich mit dem HSV, Fürth und Bochum, aber wegen der Tordifferenz hinter ebendiesen auf Rang vier. Dabei war Kiel über weite Strecken klar überlegen und ging auch in der 4. Minute durch Joshua Mees in Führung, Fürth hatte hauptsächlich Glück und traf in der 27. Minute durch Håvard Nielsen, dazu kamen ein Eigentor von Holsteins Alexander Mühling in der 83. Minute und unzählige ungenutzte Chancen der Gäste.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.