28.03.2020 - 16:28 Uhr

2. Bundesliga: HSV stellt Bernd Hoffmann frei

Der Hamburger Sportverein hat seinen Vorstandsvorsitzenden Bernd Hoffmann von seinen Aufgaben entbunden.

Das teilte der Fußball-Zweitligist am Samstag mit. "Der Aufsichtsrat der HSV Fußball AG hat die Konsequenzen aus den Vorstandsdifferenzen gezogen. Das Kontrollgremium stellte den Vorstandsvorsitzenden Bernd Hoffmann am Sonnabendnachmittag mit sofortiger Wirkung von seinem Amt frei", hieß es in der Mitteilung.

Die verbleibenden Vorstände Frank Wettstein und Jonas Boldt führten den Club als Vorstandsduo weiter. "Nach der Aufsichtsratsentscheidung traten der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Max-Arnold Köttgen und Vereins-Vizepräsident Thomas Schulz von ihren Aufsichtsratsämtern zurück. Marcell Jansen als Präsident des Hauptgesellschafters HSV e.V. wurde zum Aufsichtsratsvorsitzenden des nun fünfköpfigen Gremiums gewählt", so der Verein. "Wir können uns in dieser schwersten Krisenzeit des gesamten Profifußballs keine Energieverluste und belasteten Vertrauensverhältnisse leisten. Der volle Fokus muss auf die HSV-Interessen gerichtet sein", sagte der neue Vorstandsvorsitzende Jansen nach der Sitzung.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH