Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

27.10.2021 - 21:20 Uhr

Bundesliga, wie läuft es in der deutschen Liga?

 
Quelle: pixabay.com

Was gib es Neues in Bundesliga? Was ist passiert mit den Teams, Trainern und Spieler. Über die Neuigkeiten und Sportwetten lesen Sie weiter.

Van Bommel könnte der erste von vielen Bundesligatrainern sein, der seinen Job verliert

Mark van Bommel war der erste Bundesliga-Trainer, der in dieser Saison seinen Job verlor, als er am Sonntag nach nur neun Ligaspielen in Wolfsburg entlassen wurde.

Es ist unwahrscheinlich, dass er der letzte sein wird. Eine Handvoll anderer Trainer steht in Deutschland zunehmend unter Druck, und der Fall van Bommel hat gezeigt, wie schnell Vereine die Geduld verlieren können.

Van Bommel hatte mit fünf Siegen in allen Wettbewerben einen guten Start hingelegt, doch der ehemalige niederländische Nationalspieler beging gleich im ersten Spiel einen schweren Fehler, als er beim deutschen Pokalsieg gegen Preußen Münster sechs statt der erlaubten fünf Auswechselspieler einsetzte.

Wolfsburg wurde daraufhin zugunsten des Viertligisten aus dem Wettbewerb geworfen, und obwohl der Verein dies mit dem Angebot von sechs Eintrittskarten zum Preis von fünf und dem Gewinn der ersten vier Ligaspiele abfedern konnte, ist er seither in der Bundesliga fünf und in der Champions League drei Spiele ohne Sieg geblieben.

Bayern Münchens Kapitän Manuel Neuer erreicht den Meilenstein von 300 Bundesliga-Siegen

Bayern München und Meilensteine gehören untrennbar zusammen. Das gilt nicht nur für den Verein, sondern auch für die Spieler. Robert Lewandowski bricht Woche für Woche Rekorde und stellt sie auf, so dass es manchmal schwerfällt, den Überblick zu behalten. Das Gleiche gilt für Mannschaftskapitän Manuel Neuer.

Neuer feierte am Samstag beim 4:0-Sieg des Rekordmeisters gegen Hoffenheim in der ausverkauften Allianz Arena seinen 300. Sieg in der Bundesliga - in seinem 447. Damit fehlen dem Torhüter nur noch 11 Siege, um den Rekord der Bayern-Legende und des heutigen Klubchefs Oliver Kahn (310) zu brechen, der als einziger Spieler in dieser Liste vor Neuer liegt.

Beim 5:0-Sieg gegen Hertha Berlin im dritten Ligaspiel der Saison brach der 35-Jährige Kahns Rekord für die meisten Pflichtspielsiege in der Bundesliga. Neuer hat derzeit 207 Spiele (46,4 %) ohne Gegentreffer absolviert, drei mehr als Kahn (204 in 557 Spielen, 36,6 %).

Joshua Kimmich verteidigt COVID-19-Impfung bei erneutem Sieg des FC Bayern München

Bayern Münchens Mittelfeldspieler Joshua Kimmich hat seine Entscheidung, sich nicht impfen zu lassen, verteidigt und betont, dass er "kein COVID-Verweigerer oder Anti-Vaxxer" sei. Er wurde nach dem Bundesligasieg seiner Mannschaft gegen Hoffenheim zu diesem Thema befragt.

Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche siegte Bayern München ohne Julian Nagelsmann, der am Mittwoch in Lissabon positiv auf COVID-19 getestet wurde.

Doch trotz des komfortablen 4:0-Sieges gegen Hoffenheim war das Thema Coronavirus noch immer präsent: Joshua Kimmich bestätigte vor dem Spiel Berichte der Bild-Zeitung, dass er noch nicht geimpft sei, während mehrere andere Bayern-Spieler die Impfung verweigert haben sollen.

Im März 2020 hat Kimmich eine philanthropische Initiative namens WeKickCorona mitbegründet, um soziale und karitative Organisationen zu unterstützen, die Menschen helfen, die mit den Auswirkungen der Pandemie zu kämpfen haben. "Solidarität ist notwendig, denn Gesundheit ist das Wichtigste, jeder kann helfen", wird Kimmich auf der Website der Initiative zitiert.

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.