Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

17.11.2020 - 22:37 Uhr

Deutschland blamiert sich gegen Spanien - 0:6

Am 6.

Spieltag in der Nations League hat sich Deutschland gegen Spanien bis auf die Knochen blamiert - 0:6 lautete der Endstand am Dienstagabend. Die Spanier Álvaro Morata (17.), Ferrán Torres (33., 55. und 72.), Rodri (38.) und Mikel Oyarzabal (89.) erzielten spielend leicht die Treffer, während die Deutschen eklatante Leistungsschwächen in der Defensive zeigten und im Grunde die ganze Zeit nur hinterherrannten. Einziger deutscher Spieler mit guter Leistung war wieder einmal Manuel Neuer, der in seinem Rekordspiel als Nationaltorhüter mit großartigen Paraden tatsächlich noch Schlimmeres verhinderte.

Die parallel in derselben Nations-League-Gruppe angesetzte Partie zwischen der Ukraine und der Schweiz war von der UEFA abgesagt worden, nachdem der Luzerner Kantonsarzt Quarantäne für das ukrainische Team angeordnet hatte, und soll auch nicht nachgeholt werden. Die UEFA-Disziplinarkommission will über die Wertung des Duells entscheiden. In der Tabelle dürfte Deutschland damit der zweite Rang nicht zu nehmen sein, die Spanier sind Tabellengewinner.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.