Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

14.10.2020 - 17:45 Uhr

Die größten Deals zwischen Buchmachern und Sportclubs

Immer öfter sehen wir Online-Casinos und Buchmacher, die große Sponsoring-Deals abschließen. Dies geschieht bei allen Arten von Unternehmen, insbesondere aber bei bekannten Sportmannschaften. In der Fußballwelt gibt es immer mehr Vereine, die sich mit Online-Casinos verbinden. In einigen Fällen werden sie sogar zum Hauptsponsor und sind daher auf den Trikots der Teams zu sehen. Dieses Phänomen begann tatsächlich vor über einem Jahrzehnt.

 
Quelle: pixabay.com

Sowohl für Buchmacher als auch für Fußballvereine bieten solche Partnerschaften viele Vorteile. Dies ist der ideale Weg für ein Online-Casino, um mehr Markenbekanntheit zu erlangen. Bekannte Sportmannschaften verkaufen weltweit Millionen von Trikots. Die Spiele, die sie spielen, werden oft von einem ebenso großen Publikum gesehen. Der Abschluss solcher Sponsoring-Verträge kostet viel Geld, zahlt sich aber in vielerlei Hinsicht aus. Wenn auch Sie sich für online Casinos interessieren, schauen Sie doch einmal bei https://casinovergleicher.de/ vorbei.

Bekannte Online-Casinos und Buchmacher

Es gibt viele bekannte (immer noch illegale) Buchmacher wie Unibet, die ihren Namen in irgendeiner Weise mit Sportarten wie Fußball mit Sponsoring-Deals in Verbindung gebracht haben. Beispiele hierfür sind die Verträge mit Clubs wie Paris Saint-Germain, Club Brügge, Aston Villa und Southampton. Manchmal ist dies ein Hauptsponsor, in anderen Fällen sponsern sie auf andere Weise. Dies kann beispielsweise mit Werbetafeln entlang der Linie erfolgen.

Die größten Angebote

Im Laufe der Jahre haben viele Fußballvereine ihre Namen bestimmten Buchmachern und Online-Casinos zugeordnet. Insbesondere viele Vereine aus der englischen Premier League werden von bestimmten Wett-Sites oder Brokern gesponsert. Nachfolgend haben wir einige der größten Angebote aufgelistet.

Newcastle United FC und Fun88

Für einen großen Verein wie Newcastle United FC ist es oft kein Problem, Sponsoren zu finden. Dies wurde auch bei der asiatischen Glücksspielfirma Fun88 realisiert, und so wurde beschlossen, eine Zusammenarbeit einzugehen. Das wären mehr als 10 Millionen Euro pro Jahr. Ob der Deal nach 2020 verlängert wird, ist noch die Frage. Da es sowohl dem Verein als auch dem Unternehmen in den letzten Jahren gut gegangen ist, scheint es jedoch nicht ausgeschlossen, dass sie länger zusammen bleiben.

West Ham United FC und Betway

Es war bereits 2015, als West Ham United einen Vertrag mit Betway abschloss. Diese Firma stammt aus Malta und ist immer noch der Trikotsponsor des Clubs aus London. In der Zwischenzeit ist es in ein neues Stadion umgezogen und der Vertrag wurde erneut verlängert. Daraus können wir schließen, dass beide Parteien mit der Zusammenarbeit zufrieden sind und dass sie noch einige Jahre andauern könnte.

Everton FC und Sportpesa

SPortpesa ist ursprünglich ein afrikanisches Unternehmen. 2017 verbanden sie ihren Namen mit Everton FC, einem der beiden großen Vereine aus Liverpool. Dieser Deal umfasste Berichten zufolge mehr als 10 Millionen Euro pro Jahr. Trotz der Tatsache, dass die genauen Details der Vereinbarung nie veröffentlicht wurden, hat der Club klargestellt, dass es sich um das größte Geschäft in der Geschichte handelt. Als Belohnung wird Sportpesa mindestens fünf Jahre auf ihrem Trikot sein.

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.