10.04.2019 - 10:41 Uhr

FC St. Pauli entlässt Cheftrainer und Sportchef

Der Fußball-Zweitligist FC St.

Pauli hat Sportchef Uwe Stöver und Cheftrainer Markus Kauczinski mit sofortiger Wirkung von ihren Aufgaben entbunden. Die Entscheidung sei das Ergebnis von Gesprächen zwischen Aufsichtsrat und Präsidium am späten Dienstagabend gewesen, teilte der Verein am Mittwochvormittag mit. Stöver, Kauczinski, die Mannschaft und das Funktionsteamam wurden demnach am Mittwochmorgen über die Entscheidung informiert.

Nachfolger von Kauczinski wird der Niederländer Jos Luhukay, wie der Verein weiter mitteilte. Den Posten des Sportchefs soll der kaufmännische Geschäftsleiter Andreas Rettig interimsweise bis zum Saisonende übernehmen. "Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, gerade weil wir Uwe und Markus persönlich sehr schätzen", sagte Vereinspräsident Oke Göttlich. "Aber im Sinne des FC St. Pauli halten wir diesen Schritt für notwendig, um die Saison sportlich erfolgreich zu beenden und die Weichen für die neue Saison stellen zu können." Kauczinski hatte den Verein im Dezember 2017 übernommen. Aktuell steht St. Pauli mit 44 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz der 2. Bundesliga. Zuletzt hatte der Verein aber geschwächelt. Der Rückstand auf Relegationsplatz drei beträgt aktuell vier Punkte.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH