08.06.2019 - 03:14 Uhr

Mary Kay Inc. fördert in Zusammenarbeit mit The Nature Conservancy nachhaltiges Fischen im Golf von Mexiko

Mary Kay Inc., einer der international führenden Akteure im Bereich unternehmerische Gesellschaftsverantwortung, hat heute seine Partnerschaft mit The Nature Conservancy zur Förderung des nachhaltigen Fischfangs im Golf von Mexiko angekündigt. Ziel des Programms mit dem Titel „Texas Fisheries & Coastal Resilience Program“ ist es, Probleme wie Überfischung, Schädigung natürlicher Lebensräume und Beifang – das versehentliche Fangen von Nichtzielarten bei der kommerziellen Fischerei – anzugehen.

Julie Sullivan, coastal restoration project manager for the Nature Conservancy. © Jerod Foster for The Nature Conservancy.

„Wir tragen alle Verantwortung, unseren Teil zum Schutz der wertvollsten Ressource des Planeten beizutragen: unserer Ozeane“, so Deb Gibbins, Operationsleiterin von Mary Kay. „Wir hegen die Hoffnung, dass Mary Kay durch die Zusammenarbeit mit The Nature Conservancy Ökosysteme und die Erhaltung der Biodiversität fördern kann.“

Mit dem Programm wird die Fischereiwirtschaft bei der Wiederherstellung und Erhaltung aquatischer Ökosysteme unterstützt. Gleichzeitig werden Innovationen, die Zusammenarbeit in den Kommunen und Maßnahmen zur Ermöglichung von Nachhaltigkeit im Golf gefördert. Während es immer mehr Menschen aufgrund der dort herrschenden Hochkonjunktur in Küstenstaaten zieht, wird sich deren Ansatz zur Wachstumsförderung direkt auf die Gesundheit ihrer natürlichen Ressourcen auswirken.

The Nature Conservancy wurde 1951 gegründet und ist die führende Naturschutzorganisation, die weltweit für den Schutz von ökologisch wichtigem Land und Wasser für Natur und Menschen arbeitet. Die Methoden der Conservancy basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und sind auf pragmatische, möglichst effektive Lösungen für die dringendsten Bedrohungen der Natur ausgelegt.

Die Investitionen von Mary Kay werden bei der Arbeit im gesamten Golf Folgende begünstigen:

Wissenschaft: Einrichtung von Demonstrationsprojekten mit Prioritätsfischereien, um die Vorteile eines verbesserten Managements aufzuzeigen und eine Dynamik für Veränderung in anderen Fischereigründen zu entwickeln. Führende Akteure: Voranbringen von Experimenten, die Partnerschaften und innovative Beiträge von nicht staatlichen Interessenvertretern zur Erweiterung adaptiver, kooperativer Managementkapazitäten nutzen. Technologie: Demonstrieren und Beeinflussen der Integration modernisierter Informationssysteme und von Tools zur Entscheidungsunterstützung und Technologien zur Optimierung von Datensammlung und adaptive Management-Reaktionen.

„Mary Kay arbeitet seit Langem auf Veränderungen hin, durch die die Erde für kommende Generationen erhalten werden kann, und wir sind stolz auf die Partnerschaft mit einem Unternehmen, das so sehr darauf ausgerichtet ist, die Auswirkungen unserer Arbeit durch die Gewährleistung eines gesunden und gut gedeihenden Ökosystems zu verdoppeln“, so Laura Huffman, Regionalleiterin für Texas von The Nature Conservancy. „Die Investitionen in unser Programm werden nicht nur für messbare Auswirkungen hinsichtlich der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft, Politik und Kommunen sorgen. Wir werden so auch beweisen können, dass wir nicht zwischen ökologischem Gleichgewicht und wirtschaftlichem Erfolg wählen müssen – dank unserer Arbeit können Mensch und Natur gemeinsam gedeihen.“

Vertreter von Mary Kay nahmen kürzlich am Oceans Plastics Leadership Summit teil, der ersten Veranstaltung, bei der führende Unternehmen aus der Plastik-Lieferkette zusammenkamen, um High-Impact-Initiativen und Prototypen neuer Strategien und Ansätze vorzustellen und die Realisierung von Lösungen für die Plastikkrise in den Ozeanen durch inspirierte Partnerschaften, Joint Ventures und F&E-Initiativen anzuregen.

Über Mary Kay

Mary Kay Ash, eine der ursprünglichen bahnbrechenden Powerfrauen, gründete vor mehr als 55 Jahren ihr Kosmetikunternehmen mit drei Zielen: Frauen lohnende Möglichkeiten zu bieten, unwiderstehliche Produkte herzustellen und die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Dieser Traum hat sich zu einem Multimilliarden-Dollar-Unternehmen mit Millionen von unabhängigen Außendienstmitarbeitern in fast 40 Ländern entwickelt. Mary Kay widmet sich der Erforschung der Wissenschaft hinter der Schönheit und der Herstellung von hochmoderner Hautpflege, Farbkosmetik und Nahrungsergänzungsmitteln. Über die Mary Kay FoundationSMhat das Unternehmen mehr als 78 Millionen Dollar für die Krebsforschung und Unterkünfte für Opfer häuslicher Gewalt bereitgestellt. Mary Kay Ashs ursprüngliche Vision glänzt weiterhin – mit einem Lippenstift nach dem anderen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.