Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

04.03.2021 - 18:55 Uhr

Nicht nur Bundesliga! Welche sind die anderen bekannten deutschen Fußballligen?

 
Quelle: pixabay.com

Die größte Liga, um die sich auch der meiste Hype dreht, ist sicherlich die Bundesliga mit ihrer ersten und zweiten Spielklasse. Aber auch die anderen Ligen haben guten Fußball zu bieten. Hier trifft man zwar nicht auf die weltbekannten Stars, aber mit dem entsprechenden Lokalkolorit betrachtet, werden auch hier die Helden der Mannschaft gefeiert und es wird an jedem Spieltag mitgefiebert. Und natürlich wird auch für die Spiele der unteren Spielklassen gewettet, was die Quoten der Buchmacher hergeben.

Fußball und Wetten sind untrennbar miteinander verbunden

Egal, ob es sich um die Bundesliga, die Amateurliga, die Champions League oder den Kreispokal handelt. Wo Fußball gespielt wird, da wird auch gewettet. Live Wetten bei William Hill machen dieses Wetterlebnis besonders spannend. Ob man nun mit Strategie an die Sache herangeht, oder einfach nur just for Fun gerne einmal eine Wette abgeben möchte, hier ist für jeden etwas dabei. Und beim laufenden Spiel eine Live Wette abzugeben, hat natürlich einen ganz besonderen Reiz.

Welche Fußballligen gibt es in Deutschland?

Ganz oben in der Pyramide des Liga-Systems in Deutschland stehen natürlich die 1. und 2. Bundesliga mit ihren jeweils 18 Mannschaften. Als nächste Spielklasse kommt dann die 3. Liga, die ebenfalls bundesweit gespielt wird. Hier kämpfen dann allerdings 20 Mannschaften um die Meisterschaft. Auf der vierten Stufe der Pyramide stehen die Regionalligen. Diese sind unterteilt in Nord, Nordost, West, Südwest und Bayern. Hier sind 18 bzw. 19 Mannschaften in den Verbänden vertreten.

Jede Regionalliga hat in der nächstunteren Stufe ihre Oberligen. Für Nord wären das z.B. Schleswig-Hollstein, Hamburg, Bremen und Niedersachsen. Je nach Größe der Regionen findet sich eine entsprechende Anzahl an Oberligen, so dass sich deutschlandweit insgesamt 14 Oberligen ergeben. In einer sechsten Stufe finden wir dann die Landes- bzw. Verbandsligen. Je nach Größe des Verbandes werden die Ligen in bis zu 5 Staffeln gespielt. So zum Beispiel die Landesliga Bayern mit insgesamt 90 Mannschaften. Der Spielbetrieb der Landesverbände findet dann ab Stufe 7 der Ligapyramide statt. Insgesamt treten hier 956 Mannschaften an.

Während die erst- und zweitplatzierten Mannschaften einer Liga direkt in die nächsthöhere Liga aufsteigen, spielt die drittplatzierte Mannschaft gegen den Drittletzten der übergeordneten Liga in der Relegation. Platz 17 und 18 steigen in die untere Spielklasse ab, Platz 16 spielt tritt in der Relegation auf Platz 3 der untergeordneten Liga. Dies gilt zumindest für die drei obersten Stufen der Ligapyramide. In den darunter liegenden Stufen findet teilweise kein direkter Aufstieg statt, sondern es werden Aufstiegsrunden gespielt.

Profifußball und Amateurfußball

Während die ersten drei Ligen dem Profifußball zugerechnet werden, beginnt ab der Stufe 4 abwärts der Ligapyramide der Amateurfußball. In der vierten Stufe, den Regionalligen, handelt es sich aber um semi-professionellen Fußball, was sich zum Beispiel aus der zur Verfügung stehenden Infrastruktur, der Anzahl der Betreuer und der Bezahlung der unter Vertrag genommenen Spieler ergibt.

Eine weitere pyramidenartige Aufteilung lässt sich von Stufe sieben abwärts kaum noch detailliert beschreiben, Fakt ist aber, dass, geht man bis in die Kreisebene weiter runter, die unterste Kreislasse gleichzeitig die 15. Ebene der Ligapyramide darstellen würde.

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.