Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 69% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

15.09.2020 - 20:08 Uhr

Stürmer Andersson wechselt von Union Berlin zum 1. FC Köln

Der schwedische Stürmer Sebastian Andersson wechselt innerhalb der 1.

Fußball-Bundesliga von Union Berlin zum 1. FC Köln. Das teilten die Domstädter am Dienstagabend mit. Der Angreifer habe einen Vertrag bis 2023 unterschrieben, hieß es von Vereinsseite.

In der vergangenen Spielzeit erzielte der schwedische Nationalspieler zwölf Treffer (drei Vorlagen) in der Bundesliga. "Sebastian ist zweikampf- und kopfballstark ? und er ist ein absoluter Mentalitätsspieler. Er hat in den letzten drei Jahren mehr als 100 Spiele auf höchstem Niveau gemacht und konstant seine Torgefahr unter Beweis gestellt", sagte FC-Geschäftsführer Horst Heldt zu dem Transfer. Der 29-Jährige wird beim FC mit der Nummer neun auflaufen und steigt am Mittwoch ins Mannschaftstraining ein.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 69% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.