17.02.2017 - 18:29 Uhr

Weltmeister, juhu!

St. Moritz. (may) Am Ende sank der neue Champion mitten auf dem Siegespodest auf die Knie. Nicht aus Demut, nicht aufgrund eines Rituals, sondern einfach, weil er völlig ausgepumpt war. Marcel Hirscher hat am Freitag im vierten WM-Anlauf endlich das ersehnte Gold im Riesentorlauf geholt – nach Rang vier 2009 und jeweils Silber bei den Titelkämpfen 2013 und 2015. Der 27-jährige Salzburger setzte sich in einem hochgradig spannenden Rennen auf der Corviglia in St. Moritz 25 Hundertstel vor

Den vollständigen Artikel auf wienerzeitung.at lesen.