15.04.2019 - 20:21 Uhr

Polizei Dortmund / Erstmeldung: Schwerer Verkehrsunfall auf der ...

Erstmeldung: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 2 - Autobahn derzeit gesperrt

Dortmund - Auf der A 2 in Fahrtrichtung Hannover hat sich am frühen Montagabend (15. April) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Die Unfallstelle befindet sich zwischen den Anschlussstellen Hamm und Hamm-Uentrop. Derzeit ist die Richtungsfahrbahn an dieser Stelle komplett gesperrt.

An dem Unfall waren nach ersten Erkenntnissen zwei Lkw beteiligt. Ein Sattelzug stand demnach aufgrund einer Panne auf dem Seitenstreifen. Ein Silozug prallte aus bislang ungeklärter Ursache gegen das stehende Fahrzeug und überschlug sich daraufhin. Bei dem Unfall wurden mindestens zwei Personen verletzt.

Die Sperrung wird voraussichtlich bis mindestens ca. 20 Uhr andauern. Autofahrer werden gebeten, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren.

Weitere Informationen liegen derzeit noch nicht vor. Wir berichten nach.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Vogt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/