20.05.2019 - 15:06 Uhr

Polizei Hagen / Handy aus der Hand geschlagen

Handy aus der Hand geschlagen

Hagen - Am Sonntagmorgen, 00:15 Uhr, fuhr ein 52-jähriger Mann mit dem Linienbus zur Haltestelle Eilper Denkmal und wurde Opfer einer Straftat. Beim Aussteigen aus dem Bus bat ihn ein junger Mann darum, Geld zu wechseln. Als das Opfer sein Handy herausnahm, in dessen Hülle er Bargeld aufbewahrte, schlug ihm der Täter auf das Mobiltelefon. Als es zu Boden fiel, rutschte das Bargeld aus der Hülle. Der Angreifer sammelte die Scheine auf und lief in Richtung Franzstraße. Der Flüchtige hatte ein jugendliches Erscheinungsbild, war 175 cm groß und wies eine schlanke Statur auf. Wie viel Geld dem Geschädigten genau fehlen, kann noch nicht gesagt werden. Die Polizei nimmt Hinweise unter 02331-986-2066 entgegen.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Michael Siemes Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha