Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

04.05.2021 - 18:32 Uhr

Polizeipr?sidium Ludwigsburg / Ehningen: Polizei ermittelt wegen ...

Ehningen: Polizei ermittelt wegen Betrugs gegen Handwerksbetrieb

Ludwigsburg - Der Polizeiposten Ehningen ermittelt derzeit wegen Betrugs gegen einen 43-J?hrigen aus dem Rems-Murr-Kreis, der in den vergangenen Tagen zumindest in zwei F?llen versucht hat Vertr?ge ?ber ?berteuerte und unn?tige Handwerksleistungen abzuschlie?en. Der 43-j?hrige Tatverd?chtige und zwei weitere 45 und 47 Jahre alte M?nner sprachen Bewohner der Goethe- und der Waagstra?e an. In beiden F?llen gaben die vermeintlichen Handwerker an, reparaturbed?rftige M?ngel am Dach der betreffenden H?user bemerkt zu haben. Im Zuge einer weiteren Nachschau stellten die M?nner schlie?lich immer weitergehende Sanierungsbedarfe fest. Dies f?hrte zu weiteren Kosten. Vermutlich um Druck aufzubauen, wurden die Hausbesitzer mit diversen Schreckensszenarien, wie durch herabst?rzende Ziegel verletzte Kinder, konfrontiert. Beide Bewohner machte diese Vorgehensweise stutzig, so dass sie sich Rat bei einem ortsans?ssigen Dachdeckerbetrieb einholten. Dieser stellte zun?chst M?ngel im Bereich der Bauabsicherung fest. Dar?ber hinaus waren die angegebenen Reparaturkosten zu hoch bemessen und die genannten Sch?den nur teilweise oder gar nicht vorhanden. Auch ein Fachberater der Handwerkerinnung wurde hinzugezogen. Die Polizei, Tel. 07034 27045-0, sucht nun weitere Zeugen oder Gesch?digte, mit denen der 43-J?hrige ?hnliche Vertr?ge abschlie?en wollte oder abgeschlossen hat.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4906747 Polizeipr?sidium Ludwigsburg

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Bei unserem Partner direktbroker-FX verlieren 82% und bei unserem Partner direkt-TRADE.com 76,7% der Kleinanlegerkonten Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.