16.05.2019 - 01:46 Uhr

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des PP Heilbronn ...

Pressemitteilung des PP Heilbronn vom 15.05.2019

Heilbronn - Landkreis Heilbronn

Kradfahrer tödlich verletzt

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es in den frühen Abendstunden des 15.05.2019. Ein 25-jähriger Kradfahrer befuhr gegen 18:40 Uhr mit seinem Motorrad der Marke BMW die K2106 aus Richtung B39 / Löwenstein kommend in Fahrtrichtung Reisach. Vor einer Rechtskurve kam der Kradlenker mit seiner Maschine aus bislang unbekannter Ursache ins Rutschen und anschließend zu Fall. Er schlitterte mitsamt dem Motorrad nach links in den Gegenverkehr und kollidierte hier mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Pkw Renault eines 67-Jährigen. Infolge des Zusammenstoßes erlitt der Kradlenker schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Seitens des Rettungsdienstes waren 3 Rettungswägen und 1 Notarzt im Einsatz. Darüber hinaus waren 2 Notfallseelsorger vor Ort. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 30.000,- Euro, die K2106 war für die Dauer der Unfallaufnahme bis 23:30 Uhr komplett gesperrt.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-3333 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/