12.06.2019 - 18:56 Uhr

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Ludwigsburg-Neckarweihingen: ...

Ludwigsburg-Neckarweihingen: Unfall mit drei beteiligten PKW auf der L 1100

Ludwigsburg - Am Mittwoch gegen 14.20 Uhr kam es auf der Landesstraße 1100 auf Höhe der Gemeindehalle des Ludwigsburger Stadtteils Neckarweihingen zu einem Unfall mit zwei verletzten Personen und einem Sachschaden der auf rund 70.000 Euro geschätzt wird. Im Bereich der Unfallstelle, die sich unter einer Fußgängerbrücke befindet, ist derzeit eine Baustelle eingerichtet. Der Verkehr wird deshalb mittels einer Ampel geregelt. Eine Ford-Fahrerin, die aus Richtung Marbach am Neckar kam, musste an der für sie rot zeigenden Ampel anhalten. Mutmaßlich übersah dies ein von hinten herannahender 36-jähriger Mercedes-Lenker und fuhr auf den Ford auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford auf die Gegenfahrbahn geschoben. Ein entgegenkommender 43-jähriger Taxi-Fahrer, der einen Fahrgast an Bord hatte, stieß in der Folge gegen den Ford, der hierauf von Fahrbahn in den Grünstreifen geschleudert wurde. Die Fahrerin des Ford sowie der Senior, der Fahrgast im Taxi war, erlitten Verletzungen. Sie mussten beide durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht werden. Während der Unfallaufnahme war die L 1100 im Bereich des Unfallorts gesperrt. Derzeit werden die drei Fahrzeuge, die nicht mehr fahrbereit sind, abgeschleppt. Die Sperrung dauert bis auf weiteres an.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/