14.06.2018 - 23:01 Uhr

Wer stoppt den Trend? Im Kreis Altenkirchen geht die Zahl der Blutspender zurück

Kreis Altenkirchen. Der  Weltblutspendetag am 14. Juni erinnert an eine wichtige Sache: Das Spenden von regulär einem halben Liter Blut ist kosten- und harmlos und kann im besten Fall Leben retten. Denn während nur 3 Prozent der deutschen Bevölkerung spenden, sind 80 Prozent mindestens einmal in ihrem Leben auf eine Blutkonserve angewiesen. Doch wie viele Blutspenden gibt es heutzutage eigentlich noch und wie versucht man, auf dessen Dringlichkeit aufmerksam zu machen? Unsere Zeitung hat

Den vollständigen Artikel auf rhein-zeitung.de lesen.