Lexikon

Marktkapitalisierung (market capitalisation)

Der Kurswert der Aktien in einem Wirtschaftsgebiet

Der Kurswert der Aktien in einem Wirtschaftsgebiet. Die Marktkapitalisierung der EU-Aktienmärkte stieg von knapp 30 Prozent des Brutto-Inlandproduktes im Jahr 1995 auf gut 90 Prozent im Jahr 2005. Der entsprechende Wert (Jahr 2005) für die Schweiz liegt bei 212 Prozent, für Japan bei 76 Prozent und für die USA bei 150 Prozent. Die Bewertung einer Aktiengesellschaft an der Börse. Sie ergibt sich aus der Multiplikation des Börsenkurses mit der Zahl der (frei handelbaren) Aktien dieser Gesellschaft. Daraus bestimmt sich (unter anderem) die Grösse und Bedeutung eines Unternehmens. Vgl. Monatsbericht der EZB vom November 2007, S. 73 (Marktkapitalisierung an verschiedenen Börsen in Europa im Sommer 2007).

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe M


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z