Lexikon

Münzhorte (coin hoards; coin refuge)

Das über das zur Abwicklung des laufenden Zahlungsverkehrs hinausgehende Zurückhalten und Anhäufen von Scheidemünzen

Das über das zur Abwicklung des laufenden Zahlungsverkehrs hinausgehende Zurückhalten und Anhäufen von Scheidemünzen. Dies ist heute in erster Linie dem weit verbreiteten Hang zum Sammeln zuzurechnen, wie etwa bei den mit unterschiedlichen Merkmalen ausgestatteten Euromünzen. Weil bei Währungsumstellungen Scheidemünzen in der Regel im Verhältnis 1:1 in das neue Zahlungsmittel umgetauscht wurden, dienen Münzhorte heute aber vielfach auch als Geldanlage.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe M


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z